Endzeit
Monday, 16. June 2003

Endzeit

 

Grau ist Deine Schnauze, grau sind Deine Barthaare,
wo sind sie hin - unsere gemeinsamen letzten Jahre ?
In späten Jahren kamst Du zu uns,
von Menschen enttäuscht, misshandelt, geschunden,
hat es einige Zeit gedauert,
bis Du Misstrauen und Angst hast überwunden.
Du hast verschönert, jede Stunde und jeden meiner Tage.
Dein Alter war für uns nie ein Problem, in keiner Lebenslage.
Weisheit und Würde stand in Deinem Blick,
ich denke oft an unsere kurze schöne Zeit zurück.
Alt sein, wird oft von Menschen als Makel empfunden,
doch sie vergessen, dass jeder diesen Zustand erreicht,
nach Ablauf der eigenen Lebensrunden.
Nun, Dein Gang ist steif geworden, Deine Knochen sind alt,
beim Aufstehen hast Du sie nicht mehr in der Gewalt.
Du brichst nun oft ein und kommst nicht mehr hoch,
manchmal legst Du mir bittend den Kopf in den Schoß.
Und ich spüre, sie ist gekommen, die Endzeit -
wo ich die schwere Entscheidung treffen muss,
Dich zu erlösen und führen zum Lebensabschluss.
Doch an diesen Zeitpunkt, mag ich jetzt noch nicht denken,
will Dir noch ein wenig lebenswerte Restzeit schenken.
Danach werde ich mich wieder für einen alten Hund entscheiden,
um diesen in seiner Endzeit zu begleiten.

Autorin: Carmen Boeker