Ferkelprotest - Erfolge für die Tiere!
Wednesday, 29. July 2009

Vor etwas mehr als einem Jahr hat der Deutsche Tierschutzbund die Aktion "Ferkelprotest" begonnen. Das Tierheim Feucht hat sich auch daran beteiligt und Unterschriften gesammelt.

Nun zeigen sie erste Erfolge: Die beiden Konzerne McDonald's und Burger King haben angekündigt, ab 2011 kein Fleisch von kastrierten Schweinen mehr verarbeiten zu wollen. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn damit wird eine große Menge Tierleid verhindert, da dann weniger Ferkel ohne Betäubung bei vollem Bewusstsein kastriert werden. 

Ausserdem zeigt sich wieder einmal, dass der Tierschutz erfolgreich ist, wenn viele Tierfreunde gemeinsam handeln! Wir möchten uns ausdrücklich bei all denjenigen bedanken, die ihre Stimme für die Ferkel abgegeben haben. Gleichzeitig möchten wir festhalten, dass damit nun der Druck auf andere Firmen erhöht wird, die Fleisch aus Qual-Kastrationen verwenden. 

Hier finden Sie die Pressemeldungen des Tierschutzbunden zu McDonald's und Burger King.

 

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 29. July 2009 )