Welttierschutztag 2011: Für ein neues Tierschutzgesetz
Monday, 19. September 2011
 

Am 4. Oktober ist Welttierschutztag. Aus diesem Anlaß gibt das Tierheim Feucht diese Pressemeldung heraus und fordert zusammen mit dem Deutschen Tierschutzbund die grundlegende Novellierung des Tierschutzgesetzes, das sich seit 25 Jahren praktisch nicht mehr geändert hat.  Derzeit gibt es zahlreiche Ausnahmeregelungen und Schlupflöcher im Tierschutzgesetz, z. B. sind Hinterhofzuchten zulässig, es gibt keine Lösungskonzepte für Animal Hoarding, Tiere in der Landwirtschaft werden zurechtgestutzt, noch immer sind Wildtiere in Wanderzirkussen zulässig und vieles mehr. Auch die Tatsache, dass der Tierschutz als Staatsziel im Grundgesetz aufgenommen wurde, hat an der Situation der Tiere nicht viel geändert.

Bei "Bazis Trempelmarkt" am 2. Oktober 2011 startet das Tierheim Feucht eine Unterschriftensammlung. Mehr Informationen finden Sie in der Pressemeldung.

 

 

Letzte Aktualisierung ( Monday, 19. September 2011 )