Home arrow Gästebuch  

Tiervermittlung im Tierheim Feucht
von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr.
Montag bis Mittwoch ist geschlossen und damit keine Vermittlung

Telefon: (09128) 91 64 94 (zu den Vermittlungszeiten besetzt)
  Tiernotdienst: (0160) 94 94 91 94 (Lkr. Nürnberger Land)
Fax: (09128) 91 64 95
Gassigehen mit den Hunden

 Vormittag: täglich von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Nachmittag: Montag bis Mittwoch von 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr
und Donnerstag bis Sonntag von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Nur für Mitglieder mit Gassigeher-Ausweis!

Katzenstreicheln
 für Mitglieder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

spendenbutton.png
Spende 5 Euro per Anruf an 09001-910000 aus dem dt. Festnetz an das Tierheim Feucht

Gästebuch

Eintrag hinzufügen


Christine Zech    27 November 2013 21:18 |
Liebe
Seit einem Jahr ist nun Orphee bei uns, gemeinsam haben wir tapfer die schwierigen ersten Zeiten gemeistert, und Schritt ür Schritt ist sie bei uns angekommen. Wir wachsen nun zu einem echten Team zusammen und möchten sie auf keinen Fall mehr missen, sie ist ein ganz wunderbarer Hund ! - Vielen Dank für all eure Mühe und euer Engangement ! Viele Grüße
Christine

Sabine Stöcklein    12 November 2013 16:13 | Mendhausen
Hallo an alle Mitarbeiter, liebe Grüße von Bernhardiner Marco den wir zu uns geholt haben. Er hat sich gut eingelebt und fühlt sich wohl, auch gesundheitlich klappt alles gut. Wir kochen jeden Tag für den süßen und er genießt es sehr. Vielen Dank für euren Einsatz, macht weiter so.
Sabine und Bertram

Susanne    27 October 2013 07:02 | Oberasbach
Ich habe nicht alles was ich mir wünsche aber ich habe Alles was ich Liebe!

Ein Dankeschön an meinen Vierbeiner für gemeinsame 8 Jahre! Hoffe, dass wir noch einige Jahre gemeinsam haben.

Lodi habe ich genau heute vor 8 Jahren von Euch geholt. Danke!


https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hph otos-ak-ash3/q71/s720x720/545212_580493291989135_2048266017_ n.jpg

Erwin    12 October 2013 19:19 | Nürnberg
Willkommen und Abschied

Der schönste Augenblick ist, ein TH zu betreten und einem Hund in seine Augen zu schauen. Augen, die seine Sehnsucht ausdrücken, "lasse du mich mitgehen".

Er sich in Ungewißheit und Hoffnung nähert.
Einem die hingehaltene Hand zutraulich leckt, freudig erregt mit seiner Rute wedelt.

Zu ihm sagen zu dürfen, Du gehst mit mir nach Hause.

Viele schöne Tage, Wochen, Monate, Jahre mit ihm zu erleben, zu genießen. Aufkommende harte Zeiten mit ihm gemeinsam zu meistern. Zu spüren, auch er will sagen, ich bin bei Dir.

Zu sehen, wie er sich der Sonne und des Regens erfreut.
Ihm in seiner Krankheit beizustehen. Zu sagen, zu handeln, mein Freund ich bin bei Dir.

Kommt der unausweichliche Tag des Abschieds, ihn als Freund in den Armen zu halten. In seinen letzten Augenblicken ihm die gewohnte Sicherheit und Umgebung seiner Wohnung fühlen zu lassen. Ihm nicht die kalte Fläche enes Behandlungstisches als letzte Liegestätte spüren zu lassen.

Dem gegangenen Freund und Partner eine würdige Ruhestätte zu bereiten; als Dank für seine Treue.

In memoriam an meine Dobis aus THen, Dingo, Nina, Apollo, Jessi, Diego-von-der-Noris.

Erwin, mit Dobi Astor-von-der-Eger

Marion    09 October 2013 10:16 |
Hallo,

um welche geplante Erweiterung des Tierheims handelt es sich den? Wurde das in der letzten Mitgliederversammlung besprochen? Gibt es von den Mitgliederversammlungen kein Kurzprotokoll auf der Homepage? Konnte das letzte Treffen aus gesundheitlichen Gründen nicht besuchen und wäre über ein Kurzprotokoll dankbar.

Viele Grüße
Marion
Admin-Kommentar Admin-Kommentar:
Hallo Marion,
wir denken im Tierheim über eine Erweiterung nach, um uns für die künftigen Anforderung im Tierschutz besser aufzustellen. Wir benötigen z. B. eine separate Krankenstation für Hunde und für Katzen, um erkrankte Tiere besser vom restlichen Bestand trennen zu können, außerdem eine Quarantäne für die Kleintiere. Zudem brauchen wir bessere Möglichkeiten, um z. B. Hunde aus illegalen Welpentransporten besser unterbringen zu können, sowie Multifunktionsräume, in denen alle möglichen Tierarten zumindest kurzfristig aber in jedem Fall artgerecht untergebracht werden können. Aktuell gibt es keine handfesten, konkreten Pläne, die wir veröffentlichen können, wir sind gerade in Gesprächen mit dem Architekturbüro.
Viele Grüße,
Tierheim Feucht


1231
Einträge im Gästebuch
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 »

 
 
 

© 2019 Tierheim Feucht