Home arrow Gästebuch  

Tiervermittlung im Tierheim Feucht
von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr.
Montag bis Mittwoch ist geschlossen und damit keine Vermittlung

Telefon: (09128) 91 64 94 (zu den Vermittlungszeiten besetzt)
  Tiernotdienst: (0160) 94 94 91 94 (Lkr. Nürnberger Land)
Fax: (09128) 91 64 95
Gassigehen mit den Hunden

 Vormittag: täglich von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Nachmittag: Montag bis Mittwoch von 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr
und Donnerstag bis Sonntag von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Nur für Mitglieder mit Gassigeher-Ausweis!

Katzenstreicheln
 für Mitglieder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

spendenbutton.png
Spende 5 Euro per Anruf an 09001-910000 aus dem dt. Festnetz an das Tierheim Feucht

Gästebuch

Eintrag hinzufügen


Bianca    02 October 2004 12:02 |
Hallo liebe neuen Besitzer von Pia,
mit großer Freude habe ich euren Bericht unter "Hurra wir haben es geschafft" gelesen und bin ganz sprachlos wie gut sich Pia entwickelt hat. Eine ganz Liebe war sie ja schon immer, aber das sie in der kurzen Zeit ohne Leine Gassi geht hätte ich von diesem kleinen Angsthasen nicht erwartet, da sieht man mal was Vertrauen bei Hunden bewirken kann. Ich habe euch selbst gesehen als ihr euch Pia zum ersten mal angeschaut habt und freue mich wirklich für euch. Hoffe es geht alles so positiv weiter! Knuddelt Pia mal ganz lieb!

fino    01 October 2004 18:37 |
Hallo Martina

gerade weil die Tiere im Vordergund stehen sollten sollte man sich auch bemühen nicht die Interessenten zu verprellen in dem man wenn ein Interessent frägt wissen sie ob der Hund stubenrein ist, den jeningen anzufahren mit dem Hinweis und wenn ers nicht ist dann wollen Sie ihn wohl nicht?. Ich selbst habe auch einen Hund aus dem Tierheim der ein künstliches Hüftgelenk und eine versteifte Vorderpfote hat und als meine Freundin eine Tierarzhelferin einige Auskunft über die OP und was man alles beachten soll wissen wollte kam auch schon damals von der damaligen Leiterin keine Antwort auf all die Fragen (sie wußte nicht mal wan er operiert worden war das haben wir dann von einer Gassigeherin erfahren)sonder nur ihre Frage im barschen ton wollen sie nun den Hund oder nicht? So kann es zwischen Leiterin und Interessenten nicht ablaufen, eben deshalb weil die Tiere es sind die dann drunter leiden wenn die jenigen die ihnen ein liebevolles Zuhause geben wollen in gewisser weise verjagt werden. Viele Grüße

Martina    01 October 2004 11:27 |
Also ich kann mich der Meinung von Schnauze nur anschließen. Unsere Familie hat mittlerweile zwei Hunde aus Feucht und nie wurden wir unfreundlich behandelt. Es ist richtig, dass das Tierheim bei der Vermittlung sehr genau ist, was ich aber nur gut finde. Man muss immer an die Tiere denken, die stehen hier im Vordergrund, nicht die Menschen.

Von daher würde ich das einfach nicht überbewerten, jeder hat mal einen schlechten Tag und kann Fehler machen. Denk einfach an die Tiere.

Ich glaube der Job im Tierheim ist nicht einfach, man sieht dort so viele Schicksale und Tiere, die von Menschen schlecht behandelt wurden. Gibt dem Tierheim einfach noch eine Chance und bewerte das nicht zu stark.

Viele Grüße!

Martina

fino    01 October 2004 06:41 |
Hallo

in gewisser weise muß ich dir hier recht geben es gibt wirklich viele nette Leute im Tierheim wie Frau Renner usw. die sich ehrlich bemühen und supernett sind - aber es gibt auch leider die unwirschen die im Umgang zwischenmenschlich total daneben liegen,

das liegt auch nicht an schlechten Tagen die haben wir auch (ich arbeite im Verkauf - und wenn ich wie besagte Dame mich meinen Kunden gegenüber so benehmen würde dann wäre ich ruckzuck aus dieser Stelle entfernt- denn da hiese es dann sie sind für uns nicht tragbar ich hab in der Hektik mal nur gesagt zu einem Kunden aber noch in einem lachenden Ton ich kann doch leider auch nicht hexen - hättest mal hören sollen was meine Chein danach zu mir sagte) aber wenn eine Leiterin so mit wirklichen Interessenten umgeht na dann hat sie wohl nur schlechte Tage!!!

Ich weiß was für Hektik und Arbeit in so einer Arbeit steckt und ich bin oft genug im Tierheim Feucht zum spazieren gehen und bring auch oft Decken usw hin und es ist hoch anzurechnen was die Leute dort tun.

Schnauze    30 September 2004 12:12 |
Dem letzten Gästebucheintrag muss ich gleich mal widersprechen.
Seit über einem Jahr gehen wir dort nun regelmäßig gassi und wir haben noch nie unfreundliche Mitarbeiter erlebt, alle sind stets bemüht das Beste für die Tiere zu tun. Außerdem sollte man wohl auch die Hektik und den Stress berücksichtigen dem die Tierheimleute so häufig ausgesetzt sind.
Schaut euch wirklich mal andere Tierheime an, dann werdet ihr feststellen, wie modern das Tierheim Feucht in jeder Hinsicht ist und ich denke die Vermittlungszahlen sprechen eindeutig für Feucht!
Kommt doch ein paar mal öfter zum gassigehen oder zum Katzen streicheln, dann werdet ihr merken, mit welchen Problemen hier täglich gekämpft wird und dann kann man vielleicht auch besser nachvollziehen warum auch Tierpfleger mal einen schlechten Tag haben können.

Viele Grüße!


1231
Einträge im Gästebuch
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 »

 
 
 

© 2019 Tierheim Feucht