Home arrow Gästebuch  

Tiervermittlung im Tierheim Feucht
von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr.
Montag bis Mittwoch ist geschlossen und damit keine Vermittlung

Telefon: (09128) 91 64 94 (zu den Vermittlungszeiten besetzt)
  Tiernotdienst: (0160) 94 94 91 94 (Lkr. Nürnberger Land)
Fax: (09128) 91 64 95
Gassigehen mit den Hunden

 Vormittag: täglich von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Nachmittag: Montag bis Mittwoch von 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr
und Donnerstag bis Sonntag von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Nur für Mitglieder mit Gassigeher-Ausweis!

Katzenstreicheln
 für Mitglieder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

spendenbutton.png
Spende 5 Euro per Anruf an 09001-910000 aus dem dt. Festnetz an das Tierheim Feucht

Gästebuch

Eintrag hinzufügen


Sven    10 April 2004 18:10 |
Liebes Tierheim,
genauso wie Sandra würde ich gerne wissen wo ich etwas über Impfungen finde da ich einen Hund möchte. Gibt es gute Bücher, Internetseiten oder muss ich da extra zu einem Tierarzt? Mit freundlichen grüßen Sven

Anja    05 April 2004 20:33 |
@Anna
Hallo,
ich habe zu Deinem "Problem" nochmals unseren Vorstand befragt.
Wenn die Erlaubnis der Eltern vorliegt, dürfen auch Jugendliche ab sechzehn Jahren mit den Hunden Gassi gehen.
Dies geschieht auch nicht aus Willkür, sondern hat versicherungstechnische Gründe.
Wir hoffen Du verstehst uns nun ein bißchen besser.

Viele Grüsse
Anja Weber
Redaktion Homepage

Katharina Wall    05 April 2004 20:26 |
Hallo!
Ich brauche unbedingt Hilfe und hoffe,jemand der sich mit Technik o.ä.auskennt,kann mir helfen.
Wir haben den Rauhhaardackel Wastl aus dem Tierheim Feucht zu uns geholt und es geht ihm soweit super.Nun waren wir wegen einer Impfung beim Tierarzt und dort hat er sich so aufgeregt,daß er zum Schluß kurz umfiel.Der Tierarzt meint,daß er evtl.ein Herzleiden hat,aber eine Untersuchung ist absolut unmöglich.
Mir vertraut er aber,so daß ich es zu Hause machen könnte.Nun das Problem:
Ich müßte eine Möglichkeit haben seine Herztöne so zu verstärken,daß ich es aufnehmen und dem Tierarzt vorspielen könnte.So etwas gibt es aber nicht zu kaufen und ein Diktiergerät funktioniert nicht.
Weiß jemand Rat,wie und womit ich Herztöne abhören und verstärken kann?
Wir würden unserem Wastl so gerne helfen,aber ein weiteren Tierarztbesuch ist ihm nicht zuzumuten.
Bitte unter 09181-460132
oder 0171-9262744 melden.
Viele Grüße Katharina

Sandra    05 April 2004 06:51 |
Liebes Tierheim,
diese Seite ist echt toll. Nun habe ich einmal eine Frage und zwar, wo kann man etwas über Hundeimpungen erfahren? Gibt es da bestimmte Seiten? Ich hoffe ihr könnt mir antworten. Liebe Grüße Sandra

Anna Bach    03 April 2004 19:53 |
http://euverfassung.de
Liebe Tierschützer,
wie Ihr sicher aus eigener Erfahrung wißt, stoßen wir bei unserer Arbeit zum Schutz der Tiere immer wieder an Grenzen, weil die entsprechenden Gesetze fehlen.
Nun gibt es für uns alle die historische Chance, den Tierschutz aufzuwerten, indem er Bestandteil der neuen EU-Verfassung wird.
Eine Möglichkeit, die in den nächsten Jahrzehnten nicht so schnell wiederkommen wird und von enormer Bedeutung für den künftigen Tierschutz in Europa ist, weil nur mit dieser Rechtsgrundlage erfolgreich gegen Tierquälereien vorgegangen werden kann !!!
Deshalb möchte ich Euch bitten, die Aktion " www.euverfassung.de" mit allen Kräften zu unterstützen und in der Öffentlichkeit zu verbreiten. Vorallem wäre es äußerst wichtig, die Medien zu nutzen, um auf diese europaweite Kampagne aufmerksam zu machen.
Mit ganz wenig Aufwand, kann jeder seine Stimme abgeben und damit eine große Wirkung erzielen !!!
Bringt Euch in Eurer Region mit dieser großartigen Initiative wieder mehr ins Gespräch und bietet auch Menschen, die über keinen Internetzugang verfügen die Möglichkeit, sich daran zu beteiligen (z.B. durch günstig gelegene "Anlaufstationen" bei Firmen oder Institutionen, die Unterschriftenlisten auslegen oder ihren Internetanschluß für die Stimmabgabe zur Verfügung stellen).
Helft alle mit, damit Tiere als empfindungsfähige Wesen eingestuft werden und nicht aus Geldgier oder Vergnügungssucht gequält und mißbraucht werden dürfen.
Es bleibt nicht mehr viel Zeit (bis ca. Juni 2004) ! Deshalb sollte jeder verantwortungsbewußte Tierfreund sein Bestes geben !
Wir danken Euch allen von ganzem Herzen !
Eure Anna und Freunde
Die Unterzeichner ansehen: http://www.animals-constitution.info/de/signatures.html
________________________________
PS: Deutschland liegt derzeit in der Länderstatistik mit Abstand auf Platz 1 !!!
http://www.animals-constitution.info/de/stats.html


1231
Einträge im Gästebuch
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 »

 
 
 

© 2019 Tierheim Feucht