Home arrow Gästebuch  

Tiervermittlung im Tierheim Feucht
von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr.
Montag bis Mittwoch ist geschlossen und damit keine Vermittlung

Telefon: (09128) 91 64 94 (zu den Vermittlungszeiten besetzt)
  Tiernotdienst: (0160) 94 94 91 94 (Lkr. Nürnberger Land)
Fax: (09128) 91 64 95
Gassigehen mit den Hunden

 Vormittag: täglich von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Nachmittag: Montag bis Mittwoch von 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr
und Donnerstag bis Sonntag von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Nur für Mitglieder mit Gassigeher-Ausweis!

Katzenstreicheln
 für Mitglieder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

spendenbutton.png
Spende 5 Euro per Anruf an 09001-910000 aus dem dt. Festnetz an das Tierheim Feucht

Gästebuch

Eintrag hinzufügen


Sandra    09 February 2009 21:46 | Oberasbach
Hallo liebes Tierheimteam!
Iris ist jetzt seit ca. 3 Wochen bei uns und hat sich gut eingelebt. Am liebsten schmust und spielt sie mit unserem Gizmo! :) Vielen Dank an euch! Wir haben viel Spaß und Freude mit unserer Iris und unserem Gizmo! :) Liebe Grüße Sandra

Ute Wilbrand    08 February 2009 11:58 | Winkelhaid
Liebes Tierheimteam,
unsere Angela, jetzt Angi genannt, lebt jetzt seit 2 Jahren bei uns. Sie hat sich zu einer richtigen Schmuserin entwickelt. Auch mit kleinen Kindern geht sie souverän um. Wir können sie überall mit hinnehmen, denn sie liegt am liebsten bei Frauchen an den Füßen. Im Wald und auf den Feldern tobt sie ausgelassen herum. Ein Pfiff genügt und sie saust wie ein Wirbelwind zu uns zurück. Auch das Autofahren macht ihr inzwischen Spaß. Doch eine Sache mag sie überhaupt nicht. Kalte Fußböden! Eine kuschelige Decke muss also immer dabei sein.
Nochmals vielen Dank! Wir möchten Angi nicht mehr missen. :p

mizban    05 February 2009 23:07 |
... noch ein Nachtrag zu meinem Eintrag über Balou:

In dem Link ist ein Schreibfehler, ganz hinten steht

bal ou.html

Richtig muß das heißen

balou.html

Also bitte im Browser manuell ändern.

Verschuldigung...
der Michael

mizban    05 February 2009 10:57 |
Vor etwa 1 1/4 Jahren zog unser Balou, der damals noch Gordon hieß, bei uns ein. Er hat seither eine bemerkenswerte Entwicklung durchgemacht: War er anfänglich eher ängstlich und unsicher ("leicht" untertrieben), so ist mittlerweile aus ihm ein beinahe selbstbewußter Zeitgenosse geworden, der vor allem durch eins auffällt: Durch seine mit Worten nicht beschreibbare Sanftheit und Verschmustheit (welch ein Wort), daher auch sein Name. Wollte man ihn mit unserer Aika (3Jahre alte Schäferhündin) vergleichen, so ist er mehr der überlegende und dann handelnde Typ, während Aika das andersrum macht. Ist halt auch eine Frage der verschiedenen Temperamente der beiden. Auch beim Spielen der beiden in Hof und Garten wird das deutlich, während Aika rennt und rennt und rennt, vor Balou, hinter Balou, über Balou, unter Balou, sie ist eigentlich fast überall gleichzeitig, so wartet Balou eher ab, läßt Aika rennen und paßt den richtigen Moment ab, um in das Wettrennen oder was auch immer einzusteigen. Zu unserem Tiger (3 1/2 Jahre alter Kater) hat Balou ein besonderes Verhältnis aufgebaut, dass von seiner sprichwörtlichen Sanftheit und einer unglaublichen Rücksichtnahme geprägt ist. Spielen die beiden miteinander, so hört sich das an, als ob Balou unmittelbar davor ist, Tiger aufzufressen und zu zerreißen, aber das klingt nur so. Überhaupt ist die Geräuschkulisse, die Balou von sich gibt, von einer ganz besonderen Art. Tiger genießt bei Balou Sonderrechte. Er darf eigentlich alles und Balou erträgt das mit einer stoischen Gelassenheit. Nur fremden gegenüber ist Balou nach wie vor mißtrauisch, jedoch nichtmehr in der unterwürfigen und ängstlichen Art, wie am Anfang, sondern in einer selbstbewußten und resoluten, "kompromißlosen" Art. Ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand freiwillig unser Grundstück betritt, wenn Balou das nicht will... Balou richtig zu kennen, heißt, ihn automatisch zu lieben. Manchmal hat man das Gefühl, ein Riesenbaby vor sich zu haben, so viel Zuneigung braucht er und holt er sich auch mittlerweile selbst. Er hat halt wohl viieeel nachzuholen. Ich habe auf unserer Web-Seite auch für Balou ein Tagebuch begonnen (ist noch im Aufbau). Wen es interessiert:

http://www.unsereburgonline.de/mitbewohner/balou/bal ou.html

So. genug geschrieben und geschwärmt. Abschließend möchte ich betonen, daß es mit Balou (und unseren anderen Rabauken) unheimlich viel Spaß und Freude macht.

Tschüß
der Michael

Heidi    25 January 2009 11:16 | Pfofeld
Könntet ihr vielleicht weiter über die Entwicklung der Hundewelpen berichten?
Evtl als Tagebuch-(s.wau-mau-insel-kassel, wo auch ein zweitage alter Welpe im Müll gefunden wurde)
Wird bestimmt viele interessieren
(-noch eine anmerkung: der Code zum eingeben ist manchmal so schlecht entzifferbar, daß man den Text zwei mal eingeben muß, da man einfach die Zahlen falsch gelesen hat.


1231
Einträge im Gästebuch
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 »

 
 
 

© 2019 Tierheim Feucht