Home arrow Gästebuch  

Tiervermittlung im Tierheim Feucht
von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr.
Montag bis Mittwoch ist geschlossen und damit keine Vermittlung

Telefon: (09128) 91 64 94 (zu den Vermittlungszeiten besetzt)
Tierrettung: (0160) 94 94 91 94 (Lkr. Nürnberger Land)
Fax: (09128) 91 64 95
Gassigehen mit den Hunden

 Vormittag: täglich von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Nachmittag: Montag bis Mittwoch von 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr
und Donnerstag bis Sonntag von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Nur für Mitglieder mit Gassigeher-Ausweis!

Katzenstreicheln
 für Mitglieder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

spendenbutton.png
Spende 5 Euro per Anruf an 09001-910000 aus dem dt. Festnetz an das Tierheim Feucht

Gästebuch

Eintrag hinzufügen


Herta    19 August 2008 12:27 |
http://www.chefkoch.de
Dyke hat gestern Einzug gehalten mit seiner Freundin Chrissy.
Dyke müßte eigentlich Oskar heißen, denn er ist frech wie Oskar und das am 1. Tag, aber auch sehr verschmust.
Chrissy ist auch eine Schmuserin, aber sehr ruhig. Nur wenn es Fleisch gibt, ist Dyke sehr egoistisch.
Eigentlich wollten wir nur eine Katze, aber beide zusammen sind eine Bereicherung und wir freuen uns, daß wir uns für Dyke und Chrissy entschieden zu haben.

Grüsse aus der Oberpfalz

Vanessa    18 August 2008 00:01 |
hallo, mich würde mal interessieren, was für welpen sie zur zeit in ihrem tierheim haben`?
:)
Admin-Kommentar Admin-Kommentar:
Hallo,
die Nachfrage nach Welpen ist immer sehr hoch, weswegen wir Welpen meistens nicht auf der Homepage vorstellen.
Bitte wenden Sie sich zu den Vermittlungszeiten (Donnerstag bis Montag, 14 - 17 Uhr, s. o.) telefonisch oder persönlich an das Tierheim

Herta Freundorfer    12 August 2008 06:40 | Dietfurt in der Oberpfalz
Liebe Frau Pilz!
Im April haben wir Kater Dyke zu uns geholt. Leider mußten wir den sonst sehr lieben Kerl wegen Antipatie zu unserem KateMoritz wieder zurück bringen.Gestern ist unser Moritz mit 17 jahren gestorben.
Unter den vermittelten Katzen haben wir Dyke nicht gefunden.
Leider können wir erst am nächsten Montag ins TH kommen.
Sollte er noch bei euch sein, wir würden ihm gerne ein neues zuhause geben.
Hier ist er bei uns zu sehen.
http://img.chefkoch.de/ck.de/fotoalben/4b751bd69ee 9695aa10757bad6dcff26/2520/full_1.tagam19.4.jpg

Liebe Grüsse
Herta Freundorfer

Julia    11 August 2008 11:56 | Nürnberg
Hallo liebes Tierheim,
Hallo liebe Frau Pilz!

Hier ist "Keks", eure kleine Birma-Maus... aber ihr kennt mich nur unter "Karamell".

Nachdem meine Züchterin mich nicht mehr wollte, habt ihr mich netterweise aufgenommen - jetzt hab ich aber eine eigene Wohnung bekommen. Frauchen und Herrchen dürfen aber auch noch hier wohnen - und deren 6 Ratten akzeptier ich auch, weil ich so gnädig bin.
Mir gefällt es hier sehr gut und ich hab jetzt auch wieder Appetit - Frauchen hat aber auch extra für mich einen Großeinkauf gemacht und ich darf selbst auswählen, was ich möchte - am besten gefällt es mir, wenn sie es mir ans Sofa servieren, dann ess ich nämlich richtig gut - muss ja auch Stil bewahren.

Heute habe ich erfahren, dass ich aber wohl ehr eine Ragdoll sein soll als eine Birma - ist mir aber egal... Meine Menschen lieben mich und geben mich nicht mehr her! Das find ich toll - sie sagen es auch jeden Tag!

Liebe Grüße von eurer Keks und ihrer Mama, die das ganze hier herschreiben muß, weil meine Schreibkünste sich in Grenzen halten

Jeannette    07 August 2008 19:56 | Nürnberg
Hallo! Habe im Tierheim Nürnberg von dem großen Rattennotfall gehört und das kein einziges Tierheim in der Nähe geholfen hat ein paar der Tiere aufzunehmen. Vom Tierheim Feucht hätte ich schon was anderes erwartet so wie hier immer im Gästebuch gelobt wird! :cry
Admin-Kommentar Admin-Kommentar:
Die Tierheime im Nürnberg und Feucht haben sich bisher bei großen Notfällen immer gegenseitig unterstützt und werden das sicherlich auch weiterhin tun, weil es allen Beteiligten um dasselbe geht: Das Wohl der Tiere. Allerdings können wir einem anderen Tierheim nur helfen, wenn wir über eine bestehende Notlage auch informiert werden. Erstaunlicherweise wussten in diesem Fall die Medien früher von dem Notfall als z.B. das Tierheim Feucht. Bis heute ist keine Anfrage vom Tierheim Nürnberg an uns gerichtet worden, in der wir um die Aufnehme von Tieren gebeten wurden. Wir wundern uns daher sehr über die dort praktizierte Informationspolitik und verstehen nicht, warum auf diese Weise die guten Beziehungen zwischen den Tierschutzorganisationen zugunsten einer "Sensationsmeldung" ("keiner hilft uns!") aufs Spiel gesetzt werden.


1231
Einträge im Gästebuch
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 »

 
 
 

© 2019 Tierheim Feucht