Home arrow Gästebuch  

Tiervermittlung im Tierheim Feucht
von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr.
Montag bis Mittwoch ist geschlossen und damit keine Vermittlung

Telefon: (09128) 91 64 94 (zu den Vermittlungszeiten besetzt)
  Tiernotdienst: (0160) 94 94 91 94 (Lkr. Nürnberger Land)
Fax: (09128) 91 64 95
Gassigehen mit den Hunden

 Vormittag: täglich von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Nachmittag: Montag bis Mittwoch von 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr
und Donnerstag bis Sonntag von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Nur für Mitglieder mit Gassigeher-Ausweis!

Katzenstreicheln
 für Mitglieder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

spendenbutton.png
Spende 5 Euro per Anruf an 09001-910000 aus dem dt. Festnetz an das Tierheim Feucht

Gästebuch

Eintrag hinzufügen


Steffi+Andi    26 February 2007 19:43 |
Liebes Tierheimteam,
vor knapp einem Jahr haben wir von euch unseren Hamster "Hildegunst" bekommen. Wir freuten uns sehr über den heutigen Anruf, welcher vermittelte, dass ihr auch an dem Schicksal "nur eines Hamsters" interessiert seid. Dafür unsere Hochachtung. (Unser Hildegunst begeisterte uns übrigens so sehr, dass wir noch 3 weitere Tierheim-Hamster zu uns holten.) Und zu gegebener Zeit kommen wir sicher wieder um Hildegunst II ein neues artgerechtes Zuhause zu geben. Grüße aus Fürth.

Philipp    23 February 2007 21:46 |
Ich finde die Homepage super!Hab aber auch eine Frage:Was ist wenn einem Hund beim ausführen etwas passiert???Dabke im Voraus für Antworten.

Sonja    05 February 2007 19:22 |
Hallo Sandy,
es ist schön, dass Du Dir zu unseren Kaninchen Gedanken machst. Leider sind Kokzidien nicht das einzige Problem, mit dem unser Whisky kämpft. Wir suchen daher auch Leute mit [B]Kaninchenerfahrung[/B] für ihn. Grundsätzlich hast Du natürlich recht, dass Kaninchen nicht alleine gehalten werden sollen. Whisky jedoch muss [B]zuerst[/B] ein Zuhause für sich alleine finden. Da wir seine neuen "Möhrchenspender" natürlich nicht mit den Problemen allein lassen, wird auch er, sobald es gesundheitlich möglich ist, Gesellschft erhalten.

Herbert    05 February 2007 14:44 |
http://www.tierheim-feucht.de
Hallo Maria und alle anderen Mitleser,

es ist schön, wenn Sie einem Tier aus dem Tierheim Feucht ein neues Zuhause gegeben haben und es ist auch schön, wenn Sie das Tierheim zusätzlich finanziell unterstützen. Für Beides herzlichen Dank!

Leider versuchen manche Betrüger die Tierliebe auszunutzen, und ich bin froh, dass Sie dieser Gaunerei nicht aufgesessen sind. Sie haben absolut richtig gehandelt. Solche Leute machen betrügerische Geschäfte auf Kosten der Tiere und die Betrogenen werden sicherlich nie eine Spendenquittung für ihr Geld sehen, das in dunklen Kanälen verschwindet.

Falls Sie wieder so einen Anruf erhalten, fragen Sie bitte nach Namen, Ansprechpartner und der Organisation. Lassen Sie sich auch die Telefonnummer geben oder schreiben Sie sie vom Display ab, damit man die Betrüger möglichst leicht ausfindig machen kann. Notieren Sie sich auch den genauen Zeitpunkt des Anrufs. Lassen Sie sich nicht am Telefon zur Herausgabe Ihrer Bankverbindung überreden, sondern lassen Sie sich bitte eine Kontonummer nennen, auf die sie dann selbst überweisen können. Diese Kontonummer können Sie mit den untenstehenden Kontonummern vergleichen. Sollte die Kontnummer nicht unten aufgeführt sein, bitte melden Sie den Vorfall dem Tierheim, denn über die Kontonummer lassen sich Trickbetrüger identifizieren. Bitte senden Sie all diese Informationen an [EMAIL]vorstand@tierheim-feucht.de [/EMAIL]. Wir werden der Sache dann nachgehen, gegebenenfalls auch juristisch.

Wichtig: Die Mitarbeiter des Tierheims rufen nicht von sich aus an und bitten Sie um Ihre Bankverbindung, um etwas abzubuchen. Wir benötigen für eine Abbuchung Ihre rechtsverbindliche Unterschrift und am einfachsten geht das mit einem der Formulare auf der [URL=http://www.tierheim-feucht.de/cms/index.php?option=com_ wrapper&Itemid=78]Spendenseite des Tierheims[/URL] - je nachdem, welche Art der Spende Sie dem Tierheim zukommen lassen möchten.

Falls Sie selbst eine Spende überweisen möchten: Die Bankverbindungen des Tierheims lauten
Sparkasse Feucht, Bankleitzahl 76050101, Konto-Nr. 380 256 602 oder
Sparkasse Nürnberg, Bankleitzahl 76050101, Konto-Nr. 1 012 011

Oder noch einfacher: Kommen Sie doch in unser schönes Tierheim und besuchen Sie unsere Tiere. Viele Tiere freuen sich über menschliche Zuwendung. Und wenn Sie möchten können Sie eine Spende auch gerne bar überreichen - dann sind sie absolut sicher, dass das Geld im Tierheim landet.

Nochmals Danke für Ihre Vorsicht und Umsicht im Sinne der Tiere!

Herbert

Sandy    02 February 2007 21:10 |
Da ich hier nicht im Forum angemeldet bin naja egal,

Erst mal die Page ist super.

Dann kritik.

Kaninchen soll man nicht alleine halten, siehe whiskey der alleine gehalten werden soll. Das ist gift, zudem bei kokis kein getreide füttern, das fördert sie.


1231
Einträge im Gästebuch
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 »

 
 
 

© 2019 Tierheim Feucht