Home arrow Alles über Hunde  

Tiervermittlung im Tierheim Feucht
von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr.
Montag bis Mittwoch ist geschlossen und damit keine Vermittlung

Telefon: (09128) 91 64 94 (zu den Vermittlungszeiten besetzt)
  Tiernotdienst: (0160) 94 94 91 94 (Lkr. Nürnberger Land)
Fax: (09128) 91 64 95
Gassigehen mit den Hunden

 Vormittag: täglich von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Nachmittag: Montag bis Mittwoch von 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr
und Donnerstag bis Sonntag von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Nur für Mitglieder mit Gassigeher-Ausweis!

Katzenstreicheln
 für Mitglieder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

spendenbutton.png
Spende 5 Euro per Anruf an 09001-910000 aus dem dt. Festnetz an das Tierheim Feucht

Alles über Hunde
Warum immer Theysen? Unser Theysen ist traurig. PDF Drucken E-Mail
Thursday, 30. June 2016

theysen_op_sam_0704.jpg Theyson brauchte dringend eine Ultraschalluntersuchung in der Tierklinik, da es ihm immer schlechter ging und er auch immer mehr Gewicht verlor. Leider hat man dort festgestellt, dass er eine Verknotung am Darm hat und eine sofortige OP notwendig ist. Der Knoten am Darm wurde entfernt. Dabei wurde eine Probe entnommen und ins Labor eingeschickt. Der Verdacht war einfach fürchterlich: Darmkrebs… Wir drückten Theysen alle die Daumen und es hat geholfen. Es wurde festgestellt, dass Theysen  „nur“ eine chronische Darmentzündung hat.

Aber noch nicht genug, durch den ganzen körperlichen Stress und der Trauer um seine verstorbene Scarlett hat er auch noch eine Futtermittelallergie entwickelt. Leider darf  Theysen jetzt nur noch Spezialfutter fressen. Wenn Sie uns beim Kauf von Theysens Futter unterstützen möchten, haben wir das Futter auf unsere Wunschliste in Amazon gestellt.

https://www.amazon.de/gp/registry/wishlist/1E14IE4DEAONK/ref=cm_wl_huc_view

Es gibt seit heute auch etwas Erfreuliches, Theysen hat ein kleines bisschen zugenommen. Ist das nicht toll? Außerdem ist die Narbe von der Operation am Bauch gut am verheilen.

Wer hat ein besonderes Herz für Theysen? Er wird es Ihnen ewig danken. Bei Fragen rufen Sie uns gerne an oder kommen Sie am besten zu unseren Öffnungszeiten vorbei.

Theysen freut sich sehr darauf. Näheres zu Theysen finden Sie hier:
http://www.tierheim-feucht.de/cms2/tiere/tier_im_th.php?op=einzel&sect=hund&nr=2599

Wer Theysen und dem Tierheim helfen möchte, kann dies am besten mit einer Spende tun. Denn die Klinik-, Tierarztkosten und Spezialfutter belasten unser Tierheim sehr.  Die Bankverbindung des Tierheims lautet: Raiffeisenbank Burgthann, BIC: GENODEF1BTO, IBAN: DE37 760 695 64 0000 833 100, Stichwort „Theysen“.

Wer möchte, kann auch unkompliziert die Spendenhotline aus dem deutschen Festnetz anrufen. Mit jedem Anruf bei der Tierheim-Spendenhotline 09001 - 91 00 00 spenden die Anrufer 5 Euro an das Tierheim Feucht.

 

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 30. June 2016 )
 
Welpentransport mit 6 Welpen aufgehalten PDF Drucken E-Mail
Wednesday, 1. June 2016

welpentransport-2016-05-31-klein.jpgAm gestrigen Nachmittag gegen 14.15 Uhr wurde auf der Autobahn A3 ein Kastenwagen vom Zoll gestoppt. Das auffällige Fahrzeug mit slowakischem Kennzeichen war nach Gütersloh unterwegs. Bei der Kontrolle fanden die Beamten in dem Auto sechs Hundewel-pen, die ohne Transportbehältnis auf der großen Ladefläche untergebracht waren. Die Fahrer haben angegeben, dass die Mutter der Kleinen eine Schäferhündin gewesen sei und der Vater ein Mischling. Aufgrund von Sprachproblemen war die Verständigung allerdings schwierig.

Die dazu gerufene Amtsveterinärin schätzte das Alter der Welpen auf ca. fünf bis sechs Wochen. In den mitgeführten slowakischen Impfpässen fehlten bis auf den Aufkleber für die Welpenimpfung sämtliche Eintragungen, auch die Namen und alle anderen Angaben. Selbst die Welpenimpfung wird normalerweise erst in der achten Lebenswoche durchgeführt, da sie ansonsten kaum Wirksamkeit entfaltet. Eintragungen zur wichtigen Vierfachimpfung oder der vorgeschriebenen Tollwutimpfung fehlten ganz. Die Hunde waren außerdem nicht gechipt.

Die Vierbeiner wurden beschlagnahmt und in die Quarantänestation des Tierheims Feucht eingewiesen. Dort bekamen die sichtlich geschafften Winzlinge zunächst Wasser und eine Portion Futter, was sie gierig annahmen. Die Bäuchlein der Hunde waren auffallend dick; dies deutet auf starken Wurmbefall hin. Zum sonstigen Gesundheitszustand der Tiere können die Tierschützer derzeit noch keine Angaben machen. Die ersten Kotproben werden im Labor untersucht, und die Hundebabys selbst werden schnellstmöglich einem Tierarzt vorgestellt. Trotz ihres jungen Alters sind die Hunde augenscheinlich zunächst stabil. Erfahrungsgemäß werden Welpen allerdings kurz vor einem solchen Transport „fitgespritzt“, um bei der Übergabe einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Herbert Sauerer, Vorsitzender des Tierheims Feucht: „Erneut wurden Tiere von gedankenlosen Menschen viel zu früh und ohne Rücksicht auf ihre Gesundheit oder artgerechte Entwicklung ihren Elterntieren entrissen und quer durch Europa gefahren. Auch wenn die Tiere diesmal angeblich als Geschenk für einen Bekannten gedacht waren, so ist dies doch wenig glaubhaft. Bei sechs Hunden gleichzeitig kann man von einem kommerziellen Transport ausgehen.“

Die Hundebabys werden nun in Feucht gepflegt und müssen wegen fehlender Grundimmunisierung die nächsten Wochen in der neuen Quarantänestation des Tierheims verbringen. Je nachdem, wie sich die Eigentumsfrage und die Gesundheit der Kleinen entwickeln, können die Hunde frühestens in sechs bis acht Wochen vermittelt werden. Früher ist daran überhaupt nicht zu denken. Das Tierheim Feucht gibt grundsätzlich keine Hunde ohne ausreichenden Impfschutz ab, um die Tiere und ihre Umgebung nicht zu gefährden.

Das Tierheim bittet um Verständnis, dass die Hunde daher auch nicht besichtigt werden können und bittet ferner darum, von Anfragen in dieser Richtung abzusehen. Es können vor allem wegen der unklaren Rechtslage auch keine Reservierungen vorgenommen werden.

Wer den Tieren und dem Tierheim helfen möchte, kann dies am besten mit einer Spende tun. Die Bankverbindung des Tierheims lautet: Raiffeisenbank Burgthann, BIC: GENODEF1BTO, IBAN: DE37 760 695 64 0000 833 100, Stichwort „Welpen“.

Wer möchte, kann auch unkompliziert die Spendenhotline aus dem deutschen Festnetz anrufen. Mit jedem Anruf bei der Tierheim-Spendenhotline 09001 - 91 00 00 spenden die Anrufer 5 Euro an das Tierheim Feucht.

Das Tierheim Feucht besteht seit 1958 in der Marktgemeinde Feucht und engagiert sich seit Jahren gegen den illegalen Welpenhandel. Im Jahr 2014 wurde das Tierheim Feucht hierfür mit dem Tierschutzpreis der Bayerischen Staatsregierung sowie mit dem Deutschen Tierschutzpreis, Sonderkategorie „Tierrettung“, ausgezeichnet. Die Tiere im Tierheim Feucht werden durch professionelle Tierpfleger versorgt. Der gesamte Vorstand arbeitet ehrenamtlich und ohne jede Bezahlung aus reinem Idealismus zum Wohl der Tiere.

 

 

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 1. June 2016 )
 
Pflegestellen für Transportwelpen PDF Drucken E-Mail
Wednesday, 16. March 2016
Transportwelpen dürfen schrittweise auf Pflegestellen
 
Es ist soweit....wir suchen Interessenten für unsere Welpen, die wir im Dezember von einem illegalen Welpentransport aus Bad Reichenhall übernommen haben.
 
WICHTIG: Die Welpen können zu den Öffnungs- / Vermittlungszeiten aber weiterhin NICHT besichtigt oder besucht werden!
 
Aufgrund der rechtlichen Situation können die Welpen vorerst nur auf Pflege gegeben werden. Sobald die Welpen rechtlich frei sind, können die Pflegeverträge in endgültige Vermittlungsverträge umgeschrieben werden.
 
Zur Pflege stehen folgende Welpen an: 2 Yorkshire Terrier, 2 Französische Bulldogen, 3 Beagle, 1 Dackel, 1 Golden Retriever, 1 Shar Pei, 2 Bordeaux-Doggen (Listenhunde).
 
Falls Sie Interesse an einem der Welpen haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise und Abläufe:
 
1) Interessenten müssen vorab die beigefügte Selbstauskunft (Interessentenbogen ) vollständig ausfüllen und uns per E-Mail, postalisch oder persönlich zukommen lassen. Wir werden uns anschliessend bei den Interessenten melden und einen Einzeltermin vereinbaren. Bei dem Termin wird geprüft, ob Interessent und Hund zusammenpassen, ggf. erfolgt anschließend das Kennenlernen der Welpen. Bitte haben Sie Verständnis, dass es einige Zeit dauern kann bis wir uns bei Ihnen melden. Vielen Dank.
 
2) Bitte geben Sie bei der Selbstauskunft an, für welche Rasse bzw. für welchen Hund Sie sich genau interessieren und ob Sie bereits einen Hund hatten (entweder vom Tierheim oder anderweitig). Videos und Eindrücke von den Welpen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.
 
3) Es werden in jedem Fall Vor- und Nachkontrolltermine stattfinden.
 
4) Erst nach den beiden Terminen "Kennenlernen" und "Vorkontrolle" entscheidet das Tierheim Feucht, an wen der Hund auf Pflege gehen darf.
 
5) Wir werden die Welpen nur in die nähere Umgebung geben. Uns ist es wichtig, die Vor- und Nachkontrollen selbst durchzuführen.
 
Wir machen darauf aufmerksam, dass die Welpen aufgrund Ihrer Herkunft möglicherweise anfälliger sind für gesundheitliche Probleme als der „normale“ Rassehund.
 
Ihr Tierheim Feucht
 
 
Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 16. March 2016 )
 
Eröffnung unserer neuen Welpenzimmer PDF Drucken E-Mail
Saturday, 6. February 2016

Welpen im Tierheim FeuchtEs ist soweit. Unsere neuen Welpenzimmer sind vor kurzem endgültig fertig geworden. Am Sonntag, den 7.2 um 14.30 Uhr kommen die ersten drei Welpen (siehe Bild) in ihre neuen Spielzimmer. Da können sie sich innen und auch im Außenbereich richtig austoben. Die Welpen können durch die großen Glasfenster beobachtet werden.

Am Sonntag finden allerdings keine Vermittlungsgespräche zu den Welpen statt, sondern bei Interesse kann man sich ggf. vormerken lassen.

GANZ WICHTIG: Es sind NICHT (!) die Transportwelpen, die in das Welpenzimmer kommen! Diese können weiterhin NICHT vermittelt oder besucht werden. Das wird sicher noch einige Zeit dauern. Wir geben rechtzeitig Bescheid.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Tierheim Feucht.

Letzte Aktualisierung ( Saturday, 6. February 2016 )
 
Spendenaufruf für Gismo PDF Drucken E-Mail
Thursday, 10. September 2015

gismo.jpgHallo liebe Tierfreunde,

unser kleiner Chihuahua Gismo ist ein ganz süßer, kleiner Hundemann. Gismo hat wahrscheinlich noch nicht so viel Schönes erlebt und dabei ist er ein so liebenswerter kleiner Kerl.

Gismo ist seit einigen Wochen jetzt bei uns und findet sein Leben mittlerweile richtig gut. Dabei haben wir noch gar nicht so viel für ihn tun können. Nur für ihn war es eine ganze Menge. Denn er hat fast nichts mehr essen können, da seine kompletten Zähne total kaputt waren. Wir haben ihn dann erst mal zu unseren Doktor gebracht und der hat ihn dann kastriert und seine kompletten Zähne ziehen müssen. Da denkt man ja, oh der Arme kleine Kerl. Aber nein, für ihn war es nach einem Tag schon die Erlösung, denn er hat das erste Mal ohne Schmerzen wieder essen können. Und wie es ihm geschmeckt hat. Gismo, unser kleiner Hundeschatz wohnt im Büro und findet es super, denn seine Büromädels lesen ihm jeden Wunsch von den Augen ab. Gismo hat alle schon um seine Hundepfötchen gewickelt, egal ob Pfleger, Vorstand, Gassigeher oder Besucher.

Aber welch ein Schreck, am Freitag hat er beim Gassigehen vor lauter Schmerzen geschrien und seine Gassigeherin hat ihn dann mal lieber wieder ins Tierheim getragen. Unser Hundevortand Miguel ist auch gleich mit ihm in die Klinik gefahren zum untersuchen. Da hat sich dann rausgestellt, dass bei Gismo am linken hinteren Kniegelenk die Kniescheibe verschoben ist und er dadurch große Schmerzen hat. Das ist aber noch nicht alles, auch das rechte Kniegelenk ist kaputt. Tja und jetzt hat Gismo für heute einen Termin in der Klinik, wo er operiert wird. Mittlerweile hat er die Operation gut hinter sich gebracht und  muss nur noch einige Tage in der Klinik bleiben. Er freut sich aber schon, dass er bald wieder in „sein“ Büro darf.

Nachdem wir ja dieses Jahr schon einige „Notfälle“ hatten, ist das natürlich nicht nur für Gismo schrecklich, sondern auch für uns wieder ein großer Kostenschreck. Die OP für Gismo ist je Kniegelenk mit ca. 1000,- € anberaumt. Denn die Kosten für Tierärzte und Kliniken sind einfach riesengroß. Aber trotz aller Kosten, werden wir immer für unsere Tiere da sein und alles tun, damit es ihnen gut geht.

Nur ohne Spenden geht es nicht, daher bitten wir Sie ganz herzlich für unseren Gismo zu spenden.  Sollten mehr Spenden für Gismo eingehen, als benötigt für die Operationen, werden wir es natürlich einem anderen kranken Tier zukommen lassen.

Das Spendenkonto des Tierheim Feucht – Tierhilfe Nürnberg e. V. lautet

Raiffeisenbank Burgthann
BLZ 760 695 64
Kto: 833 100
BIC: GENODEF1BTO
IBAN: DE37760695640000833100

Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung!

Mit herzlichen Grüßen,
Tierheim-Feucht-Team

 

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 10. September 2015 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 19 - 27 von 89

 
 
 

© 2019 Tierheim Feucht