Home arrow Wir haben es geschafft!  

Tiervermittlung im Tierheim Feucht
von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr.
Montag bis Mittwoch ist geschlossen und damit keine Vermittlung

Telefon: (09128) 91 64 94 (zu den Vermittlungszeiten besetzt)
  Tiernotdienst: (0160) 94 94 91 94 (Lkr. Nürnberger Land)
Fax: (09128) 91 64 95
Gassigehen mit den Hunden

 Vormittag: täglich von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Nachmittag: Montag bis Mittwoch von 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr
und Donnerstag bis Sonntag von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Nur für Mitglieder mit Gassigeher-Ausweis!

Katzenstreicheln
 für Mitglieder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

spendenbutton.png
Spende 5 Euro per Anruf an 09001-910000 aus dem dt. Festnetz an das Tierheim Feucht

Wir haben es geschafft!
Werkstathunde PDF Drucken E-Mail
Monday, 28. January 2019

 

Liebes Tierheim,

 

anbei mal wieder ein kleiner Schnapp-Schuss von Mila und Pongo, die ab und zu in die Auto-Werkstatt von meinem Lebensgefährten mit dürfen. Pongo wird mehr und mehr zu einer kleinen Couch-Potato und Mila versucht immer alles im Blick zu haben.

 

Herzliche Grüße und bis bald Frauchen Nicole

 

img_0224.jpg

 
Weihnachtsgruß von Liesl PDF Drucken E-Mail
Sunday, 30. December 2018
Hallo Ihr Lieben,

zunächst vielen Dank für Eure Weihnachtskarte. Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Außerdem waren wir ziemlich überrascht, als wir die Tierheimzeitung öffneten und uns darin gefunden haben. Eine Nachbarin hat uns sogar erkannt und uns im Aufzug angesprochen :-)

Wir schicken Euch ganz liebe Weihnachtsgrüße und ein gutes und gesundes
2019 mit gaaanz vielen Vermittlungen in liebevolle und schöne Zuhause.

Allen Helfern vom Tierheim wünschen wir ein paar ruhige Tage und viel Kraft für das kommende Jahr - Ihr macht eine tolle Arbeit!

An unser Patenkind "Kadszi" schicken wir einen dicken Knuddler und denken in diesen Tagen besonders fest an ihn. Wir hoffen, er findet auch noch ein wunderbares Zuhause.

Liebe Grüße

Liesl, Simone und Martin Stöcklein
liesl4.jpg 
 
Neuigkeiten von Lexa - ehemals Emily PDF Drucken E-Mail
Thursday, 15. November 2018
Hier möchte Lexa mal wieder Hallo sagen!
 
Neues von Balu PDF Drucken E-Mail
Sunday, 4. November 2018

 

Liebes Tierheim Feucht,

 

nun ist Balu schon zwei Jahre bei uns und wir fragen uns wo nur die Zeit geblieben ist. Manchmal noch so ein Quatschkopf und so ein Baby ist er auf der anderen Seite so unfassbar groß geworden. Natürlich war er dieses Jahr auch wieder im Urlaub mit dabei. Es ging nach Sylt. Er liebt nach wie vor das Autofahren und verschläft meistens alles. Auf Sylt angekommen war er jedoch nicht mehr zu bremsen. Rennen am Strand, die Dünen rauf und runter pesen und alle Hunde neugierig begutachten.  Als wir wieder zuhause waren, hat er sich schon gefragt, wo denn hier der Strand und die Dünen sind 😉

Wir besuchen nach wie vor die Hundeschule, wo er immer noch fleißig dazu lernt, aber natürlich viel lieber mit seinen Hundefreunden durch die Gegend tobt, kein Spielkamerad ist vor ihm sicher.

Inzwischen ist er auch zu einem guten Sportkameraden geworden und ist Begleiter bei der ein oder anderen Joggingrunde.

Er ist einfach ein richtiger Schatz mit ganz viel Quatsch und Flausen im Kopf, die uns immer wieder aufs neue zum Lachen bringen und wir freuen uns jeden Tag, dass er sich uns ausgesucht hat.

 

Ganz liebe Grüße,

 

Doris, Yannick und Isi mit Balu

balu_1.jpgbalu_3.jpgbalu_4.jpg

 
Kater Jack jetzt umgetauft in Kimba PDF Drucken E-Mail
Sunday, 4. November 2018

Liebes Tierheim Feucht,

 

 

am 25. August durfte ich den ca. 1 Jahre alten schwarzen Kater „Jack“ mit den schönen bernsteinfarbenen Augen mit zu mir nach Hause nehmen.

 

Für mich ist es ein kleiner „König der Löwen“ – ein „Kimba“.

 

Ich habe ihn sofort ins Herz geschlossen. Seine ruhige, sanfte, gelassene Art und sein verschmustes Wesen tut mir sehr gut.

 

 

Jetzt ist er die 9. Woche bei mir und liebt es, mich um 6.00 Uhr vor der Arbeit zu wecken, indem er auf mein Bett springt und mich begrüßt.

 

Nach einem ausführlichen Schmusespaziergang mit Frauchen durch alle Zimmer bekommt er sein „Frühstück“.

 

Wenn ich gegen 14.00 Uhr von der Arbeit nach Hause komme, steht Kimba schon erwartungsvoll an der Wohnungstür, möchte gekrault und gestreichelt werden und dann entweder das ganze Haus erkunden – vom Keller bis in den Dachboden, mit mir „Mäuschen“ spielen – oder – und das seit einer Woche:

 

Er liebt es, über den Balkon seine Katzentreppe hinunter nach draußen in den Garten zu gehen. Seit einer Woche ist Kimba somit dabei, sein Revier auch draußen zu finden und zu erweitern.

 

Zur Abendessenszeit ist er bisher immer – entweder von alleine oder mit Zurufen – wieder über seine Katzentreppe zurückgekommen. Abends nach dem Fressen ist Kimba dann total glücklich und träumt auf dem Sofa von seinen Freigängen.

 

Ich bin auch sehr glücklich, dass ich Kimba ein neues zuhause geben darf und wir ein so gutes „Team“ sind.

 

 

Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter/innen des Tierheimes für die liebevolle Betreuung von Kimba und allen anderen Tierheimbewohnern.

 

Ich habe die persönliche Atmosphäre und die liebevolle Zuwendung zu jedem einzelnen Kätzchen spüren können.

 

Hoffentlich finden noch viele getigerte Bewohner bald ein neues Zuhause.

 jack.jpgjack1.jpgjack2.jpg

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 6. November 2018 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 1094

 
 
 

© 2019 Tierheim Feucht