Home  

Tiervermittlung im Tierheim Feucht
von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr.
Montag bis Mittwoch ist geschlossen und damit keine Vermittlung

Telefon: (09128) 91 64 94 (zu den Vermittlungszeiten besetzt)
Tierrettung: (0160) 94 94 91 94 (Lkr. Nürnberger Land)
Fax: (09128) 91 64 95
Gassigehen mit den Hunden

 Vormittag: täglich von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Nachmittag: Montag bis Mittwoch von 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr
und Donnerstag bis Sonntag von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Nur für Mitglieder mit Gassigeher-Ausweis!

Katzenstreicheln
 für Mitglieder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

spendenbutton.png
Spende 5 Euro per Anruf an 09001-910000 aus dem dt. Festnetz an das Tierheim Feucht

SPENDENAUFRUF für den Kauf einer großen Hunde-Lebendfalle! PDF Drucken E-Mail
Sunday, 24. March 2019

Brrrhhhh, die Nacht war kalt!

Heute früh war wieder einmal Scheiben frei kratzen angesagt. Dabei musste ich an die beiden Hündinnen Ginger und Nele denken - unsere beiden Ausreißerinnen, die Gott & allen Helfern sei Dank, solche Nächte nicht mehr irgendwo draußen verbringen müssen.
Ginger entwischte bei einem Tierarztbesuch und war etliche Wochen unterwegs; Nele büxte bei einem Probetag aus und konnte nach 5 Tagen wieder eingefangen werden. Wir vom Tierheim-Team, haben wochen- bzw. tagelange gesucht, gebangt und gehofft. Etliche graue Haare und ein paar Sorgenfalten hat mir diese Zeit gegeben.

Seither wissen wir, es kann leider passieren, dass ein Hund entwischt - das Sichern und Einfangen aber ist bei Weitem nicht einfach. Beide Hunde konnten nur mittels einer modernen Lebendfalle gefangen werden, die uns K9 freundlicherweise zur Verfügung stellte. Fallen dieser Art sind recht selten und es besteht die Gefahr, dass im Notfall gerade keine zur Verfügung steht. Da unsere vorhandene Falle defekt ist und nicht die moderne (aber notwendige) Technik besitzt, hat das Team der Hundeabteilung nun den großen, großen Wunsch, sich eine dieser modernen Fallen kaufen zu können. Die Kosten für eine große Hunde-Lebendfalle mit Infrarot-Schranke & Akku belaufen sich aber leider auf weit über € 1000,--

Bitte helft uns und unterstützt unseren Wunsch mit einer Spende. Jeder Euro hilft!

Den beiden Ausreißern Ginger und Nele geht es inzwischen wieder richtig gut und beide warten auf eine Vermittlung in ein schönes und ausbruchsicheres Zuhause!

Spendenkonto: Raiffeisenbank Burgthann, IBAN:DE37 7606 9564 0000 8331 00 BIC: GENODEF1BTO

PayPal: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

Spendenhotline: 09001-91000 (5 Euro pro Anruf aus dem deutschen Festnetz)

 

 
< zurück   weiter >

 
 
 

© 2019 Tierheim Feucht