Gassi gehen

Informationen zum Gassigehen mit Hunden

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, wünschen Ihnen viel Spaß beim Gassigehen und sagen Danke!

Das herrliche Waldgebiet nahe des Tierheimes bietet wunderbare Gelegenheiten zum Ausführen der Hunde.
Insbesondere von Montag bis Freitag herrscht oft Mangel an Gassigehern. Auch an den Wochenenden, vor allem wenn das Wetter nicht ganz so schön ist, warten manchmal einige Hunde vergebens darauf, in die Natur hinaus zu dürfen.

Selbstverständlich können sich alle unsere Hunde mehrmals täglich auf unseren eingezäunten Wiesen im Tierheim austoben, aber trotzdem warten sie schon immer ganz sehnsüchtig auf ihren Spaziergang im Wald.
Sie werden sehen, die Freude ist riesengroß. ….

Gassigehen ist nicht schwierig und es soll Mensch und Hund Spaß machen. Nach Absolvierung der kostenlosen Gassigeher-Schulung erhalten Sie Ihren Gassigeher-Ausweis, sofern Sie auch Mitglied unseres Trägervereins Tierheim Feucht – Tierhilfe Nürnberg e. V. sind oder am Tag der Schulung Mitglied werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit € 30,– jährlich.

In der Schulung werden die Grundlagen im Umgang mit den Hunden vermittelt, es geht in erster Linie um das Thema Sicherheit. Sicherheit für den Hund, aber auch für den Gassigeher und andere Menschen, denen man beim Gassigehen so begegnen kann.
Die Gassigeher können Fragen stellen und es wird auch mal eine brenzlige Situation durchgesprochen. Sie erhalten z.B. Tipps für den Umgang mit ängstlichen Hunden und auch das leidige Thema Leckerli-Gabe kommt zur Sprache.
Sie lernen, worauf Sie achten müssen, in welchen Fällen Sie die Hundepfleger informieren sollten und was im Falle eines Unfalls zu tun ist. 

Achtung:
Der Eingang zum Gassigehen ist rechts neben dem Haupteingang. Bitte gehen Sie dann in Richtung Hundehaus.
Einlass erst kurz vor Beginn der Gassigehzeit!


Anmelden brauchen Sie sich zum Gassigehen nicht unbedingt, Termine sind aber möglich. Bitte bringen Sie ihren Gassigeher-Ausweis mit.
Kommen Sie einfach vorbei und fragen Sie die Tierpfleger, welcher Hund für Sie geeignet ist. Er sucht dann den passendenden Vierbeiner für Sie aus. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir Ihnen nicht jeden Hund oder den Hund Ihrer Wahl geben können. Schließlich sind wir sowohl für die Hunde als auch für Ihre Sicherheit verantwortlich. Und wenn wirklich mal alle Hunde schon draußen sind, bitte nicht böse sein, kommen Sie dann einfach ein anderes Mal wieder vorbei.

Hinweise:

  • Gassigeher/innen müssen volljährig sein und körperlich genügend Kraft haben, um den Hund zu halten.
  • Aus Sicherheitsgründen ist das Gassigehen für Kinder (auch als Begleitperson) nicht geeignet! Wir bitten um Beachtung & um Ihr Verständnis!
  • Alle Gassigeher/innen werden hiermit darauf hingewiesen, dass sie im Schadensfall keinen Schmerzensgeldanspruch haben und dass eine eventuelle Versicherungsleistung im Falle eines Mitverschuldens (z. B. Hund ohne Leine führen) geschmälert werden oder ganz entfallen kann.
  • Kurzfristige Änderungen der „Gassigeh-Zeiten“, z.B. für Feiertage oder im Sommer bei sehr hohen Temperaturen, werden immer auf der Homepage unter „Aktuelles“, auf Facebook und im Aushangkasten des Tierheimes veröffentlicht!

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Sie haben Interesse? Bitte schreiben Sie uns eine Mail an info@tierheim-feucht.de. Wir melden uns dann bei Ihnen, sobald der nächste Schulungstermin vorliegt!