Olga

Neuzugang

Olga
Rasse: Zwergkaninchen
Geschlecht: weiblich
Geburtsdatum: ca. Frühjahr 2019
Aussehen: Olga ist schneeweiß und eher zierlich. Sie hat blaue Augen.
Weshalb im Tierheim: Olga wurde in einem Stall geboren, in eine über 100 Tiere große Gruppe Kaninchen hinein, die weitestgehend sich selbst überlassen war und in unschönen Verhältnissen leben musste. Der Bestand wurde geräumt und auf mehrere Tierheime verteilt, sodass Olga zusammen mit einigen anderen Kaninchen bei uns gelandet ist.
Gesundheit: Wie bei allen Kaninchen aus diesem Notfall sind Olgas Öhrchen etwas ramponiert, sie haben an den Rändern Risse und Schrammen. Das kommt von Streitigkeiten und Kämpfen, weil viel zu viele Kaninchen auf zu engem Raum leben mussten. Doch das ist ein rein optischer Makel. Ansonsten keine Auffälligkeiten.
Charakter: Olga hat ein Leben voller Stress hinter sich, und sie hatte praktisch keinen Kontakt zu Menschen. Deshalb ist sie Menschen gegenüber sehr zurückhaltend. Sie muss es erst lernen, uns zu vertrauen. Olga ist eine süße kleine Maus, freundlich und energiegeladen, aber sie kann es noch nicht so herauslassen. Wir suchen für Olga kaninchenerfahrene Menschen, die ihr mit viel Geduld und Liebe zeigen, dass Menschen nicht gefährlich sind. Es sollte ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder sein. Ein freundlicher, entspannter Kaninchenpartner im ähnlichen Alter und viele Joggingrunden in der Wohnung würden ihr sicher helfen, schnell ihre Lebensfreude zu finden.

Allgemeines zur Haltung:
Kaninchen verbringen ihre Zeit nicht gerne in einem Käfig. Sie möchten so viel wie möglich frei in der Wohnung herumhoppeln. Viele Kaninchen können es lernen, auf eine Kaninchentoilette zu gehen. Als Rückzugsmöglichkeit brauchen sie Holzhäuschen oder Pappkartons.

Das wichtigste Nahrungsmittel für Kaninchen ist Heu, Heu und nochmals Heu. Nur durch das Zermahlen von Heu können sie ihre Zähne so abnutzen, wie das von der Natur vorgesehen ist. Darüber hinaus ist eine tägliche Ration Frischfutter (Gemüse, aber kein oder sehr wenig Obst) wichtig. Frisches Wasser sollte sowieso stets zur Verfügung stehen. Trockenfutter sollte man, wenn überhaupt, nur sparsam oder als Leckerli anbieten. Nagerdrops, Kräcker und ähnliches sind ein Marketinggag der Futterhersteller und eher schädlich fürs Kaninchen.

Auskünfte und Beratung: Tel. 0911 / 501 584, abends ab 18 Uhr

 

Tierart
Kaninchen
Neuzugang

Ja