Raija

sucht Pate

Raija
Rasse: Zwergkaninchen
Geschlecht: weiblich
Geburtsdatum: Anfang 2018
Aussehen: Raija hat einen schneeweißen Pelz. Sie hat blaue Augen.
Weshalb im Tierheim: Raija stammt aus einem Notfall mit vielen Kaninchen, wo die Besitzer die Kontrolle über die Vermehrung der Tiere verloren haben.
Gesundheit: Wer ein perfektes, gesundes Designer-Kaninchen sucht, braucht nicht weiterzulesen. Wer aber ein Herz für arme Socken hat, ist hier richtig. Denn Raija hat mehrere Baustellen. Zunächst fällt auf, dass sie nicht richtig hoppelt, also mit beiden Hinterbeinen gleichzeitig, sondern sie läuft so wie andere, „normale“ Vierbeiner auch. Warum, haben wir nicht herausbekommen, aber Schmerzen scheinen nicht die Ursache zu sein. Ihr linkes Auge ist immer wieder verklebt, außerdem hat sie eine empfindliche Verdauung und neigt zu Durchfall.
Charakter: Raija ist trotz ihrer Einschränkungen ein aktives, aufmerksames und energiegeladenes Kaninchenmädchen. Sie buddelt wie ein Weltmeister und genießt ihr Leben. Raija ist, vielleicht durch ihre instabile Gesundheit, etwas dünnhäutig und leicht gereizt. Man muss sie „lesen“ können, um ihre Reaktion vorherzusehen, denn manchmal wird man von ihr schonmal angefaucht. Doch sie tut das nicht, um ihre Menschen zu ärgern, sondern weil sie es nicht besser weiß. Höchstwahrscheinlich hatte sie bisher auch kein tolles Leben, und man hat sich sicherlich nicht genügend um sie gekümmert, wenn es ihr schlecht ging. Doch das soll jetzt alles anders werden, denn auch Raija hat ein schönes Leben verdient als geliebtes Tier, dem geholfen wird, wenn es Hilfe braucht. Bestimmt wird Raija zur Ruhe kommen, wenn sie in stabilen Verhältnissen mit festen Bezugspersonen lebt und einen freundlichen, lieben Kaninchenpartner bekommt, der ihr zeigt, dass man sich nicht aufzuregen braucht. Raijas künftige Menschen sollten schon über einige Erfahrung mit Kaninchen verfügen. Für kleine Kinder wäre Raija nicht die passende Gefährtin. Nun hoffen wir von Herzen auf den Sechser im Lotto, nämlich dass sich jemand in Raija verliebt und die schöne Aufgabe annimmt, ihr ein kaninchenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Allgemeines zur Haltung:

Kaninchen sind Rudeltiere und müssen daher mindestens zu zweit gehalten werden. Einzelhaltung lehnen wir ab. Unsere kastrierten Kaninchenjungs suchen ein Kaninchenmädchen, unsere Kaninchenmädchen einen kastrierten Kaninchenjungen als Partner. Meistens passen etwa gleichaltrige Kaninchen am besten zueinander: Junge Kaninchen haben in der Regel viel mehr Temperament und Energie, ältere brauchen mehr Ruhe.

Kaninchen verbringen ihre Zeit nicht gerne in einem Käfig. Sie möchten so viel wie möglich frei in der Wohnung herumhoppeln. Am besten ist es, wenn ihnen ein großes Bodengehege oder ein eigenes Zimmer zur Verfügung steht. Als Rückzugsmöglichkeit brauchen sie ein Holzhäuschen oder Pappkartons.

Das wichtigste Nahrungsmittel für Kaninchen ist Heu, Heu und nochmals Heu. Nur durch das Zermahlen von Heu können sie ihre Zähne so abnutzen, wie das von der Natur vorgesehen ist. Darüber hinaus ist eine tägliche Ration Frischfutter (Gemüse, aber kein oder sehr wenig Obst) wichtig. Frisches Wasser sollte sowieso stets zur Verfügung stehen. Trockenfutter sollte man, wenn überhaupt, nur sparsam oder als Leckerli anbieten. Nagerdrops, Kräcker und ähnliches sind ein Marketinggag der Futterhersteller und eher schädlich fürs Kaninchen.

Auskünfte und Beratung: Tel. 0911 / 501 584, abends ab 18 Uhr

Tierart
Kaninchen
Sucht Pate

Ja

Oder möchten Sie lieber Pate werden?

Leider gibt es immer wieder Tiere, die schon sehr lange im Tierheim sitzen. Auf Grund ihrer bisherigen schlechten Erfahrungen, ihres Alters oder auch einer Krankheit finden sie nur schlecht ein neues Zuhause. Obwohl gerade sie es auch verdient hätten!

Wir möchten nun tierlieben Menschen die Möglichkeit geben, für diese Tiere eine Patenschaft abzuschliessen. Mit einem monatlichen Beitrag (dessen Höhe Sie selber bestimmen) kommen Sie für einen Teil der Kosten für Pflege, ärztliche Versorgung, gutes Futter und Unterbringung auf. Zunächst bieten wir diese Patenschaft für Raija an.

Patenschaftsformular

Ich übernehme eine Patenschaft für Raija vom Tierheim Feucht - Tierhilfe Nürnberg e. V.


8 Euro15 Euro30 Euro50 Euroeigener Betrag


Ihre Adressdaten:


Ihre Bankdaten:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für Ihre Spendenquittung benötigen.


SEPA-Basis-Lastschrift-Mandat*:


Einverständniserklärung zur Datenspeicherung*: